Sie befinden sich hier:
  1. Home /
  2. Praxis + Wissen /
  3. Mindestbestellmenge bei einer Stickerei

Mindestbestellmengen bei einer Stickerei

stickerei

Absolute Notwendigkeit, notwendiges Übel oder nur "Geld machen"?

Seit über einem Vierteljahrhundert liefern wir individuell bestickte Textilien bzw. in Lohnstickerei veredelte Produkte. Bestellungen mit geringen Mengen werden dabei von uns genauso seriös und zügig ausgeführt, wie Aufträge mit großen Stückzahlen. Das wird grundsätzlich auch weiterhin so bleiben. Warum dann also ein Beitrag über die Notwendigkeit von Mindestbestellmengen?

Ich habe da ein Handtuch ...

... und auf dem hätte ich gern einen Schriftzug, eine Monogramm, das Bild meines Enkels eingestickt. So beginnen auch immer mal wieder Telefonanrufe, besonders in der Vorweihnachtszeit. Das ist völlig normal und wir verstehen das auch. Erleben wir privat doch auch ab und an solche Momente.
Man sitzt in familiärer Runde zusammen und stellt fest: "Ach, am Wochenende ist doch Geburtstag, Hochzeit, Junggesellenabschied ...". Was schenken wir? Plötzlich die Idee. Die Lösung scheint so nah. "Wir lassen einfach ein einzelnes Handtuch besticken!" wird einstimmig beschlossen. Das kostet nicht viel und ist schnell gemacht.
Aber, leider, leider nicht bei uns. Wir führen keine Einzelaufträge aus.

Warum besticken wir keine Einzelstücke?

Den Hauptanteil unserer Stickaufträge erhalten wir von Vereinen und Firmen. Die bestellten Mengen variieren zwischen 10 und 200 Stück. Demzufolge ist unsere Stickerei oft bis meist so ausgelastet, dass wir Einzelstücke nur in den wenigen Leerlaufzeiten sticken könnten. Das ist aber nicht im Sinne der Interessenten. Wer wartet schon gern auf sein einzelnes Handtuch 2 - 3 Wochen?
So beraten wir die Anrufer trotzdem und nennen Ihnen, wenn möglich, eine Stickerei in unserer Nähe, von der wir wissen, dass Einzelstücke kurzfristig realisiert werden können. Ansonsten haben wir uns bei Stickausführungen auf eine Mindestbestellmenge festgelegt.

Wie hoch ist nun die Mindestbestellmenge

Immer, wenn Ihre Gesamtbestellung mit einem Stickmotiv gleich oder größer 10 Stück beträgt, haben Sie die Mindestbestellmenge erreicht. Dabei ist es auch möglich, dass Sie verschiedene Textilien mischen. 5 Blusen und 5 Hemden, jeweils mit dem gleichen Motiv bestickt, ergeben auch 10 Stück, was wir so auch akzeptieren.

Wir möchten nur 5 Hemden bestickt haben - geht das?

Hurra, keine Regel ohne Ausnahme. Und, um die Frage zu beantworten - ja, das geht. Leider aber mit einer kleinen Einschränkung. Sie akzeptieren unseren Mindermengenzuschlag von 23,80 Euro inkl. Umsatzsteuer (20,00 Euro netto).

Warum nun einen Mindermengenzuschlag?

Für das Besticken von Textilien sind neben den eigentlichen Stickarbeiten (Direktstickerei von Namen und Motiven) noch einige Vor- und Nacharbeiten notwendig. Das Einstellen der Stickrahmen, das Versäubern von Textilien, das Wegschneiden von Spannfäden gehören z.B. mit dazu. Dies ist unabhängig von der Bestellmenge und lässt sich bei größeren Bestellmengen günstiger kalkulieren. Damit aber der Stückpreis für die einzelne Stickerei nicht zu hoch wird, haben wir uns für einen pauschalen, mittleren Mindermengenzuschlag entschieden.
Der Mindermengenzuschlag wird natürlich nur erhoben, wenn die gewünschte Anzahl unter der Mindestbestellmenge liegt.

Wann gilt der Mindermengenzuschlag?

Obwohl wir nun nicht gar so viel Regeln und Ausnahmen haben, trotzdem nochmal zusammengefasst, wann wir einen Mindermengenzuschlag erheben.
  1. Ihre Bestellmenge ist grundsätzlich geringer als 10 Stück.
  2. Ihre Bestellung beträgt zwar 10 Stück, besteht aber z.B. aus 5 Polos, bestickt mit Motiv A und 5 Polos, bestickt mit Motiv B.

Und wann gilt der Mindermengenzuschlag nicht?

Immer, wenn Ihre Gesamtbestellung mit einem Stickmotiv gleich oder größer 10 Stück beträgt erheben wir keinen Mindermengenzuschlag.
Damit Sie diese "magische" Grenze erreichen können, ist eine Mischung von Produkten möglich.
Bestellen Sie z.B. 4 Blusen und 6 Hemden, bestickt mit dem gleichen Motiv, so entfällt der Mindermengenzuschlag. Auch Mischungen zwischen unterschiedlichen Produkten sind möglich (z.B. 5 T-Shirts + 2 Poloshirts + 3 Sweatshirts, bestickt mit dem gleichen Motiv).

Was benötigen wir zur Preiskalkulation einer Stickerei?

  • Motivskizze in Farbe, Computerzeichnung oder sonstige Vorlage
  • Motivgröße (Endmaße)
  • Stückzahl
  • zusätzliche Wünsche (z.B. Stickerei auf Kragen, Ärmel, linke Brustseite, usw.)
Senden Sie uns zur Angebotserstellung Ihre Stickvorlage per E-Mail (zur Angebotskalkulation reicht auch eine geringe Auflösung der Bilddatei) zu.

Interessante Produkte mit unserer Stickerei

bügelfreies hemd
Bügelfreie Hemden mit Stickerei

Bügelfreie Hemden vom Textilhersteller Hakro besticken wir mit Logos, Motiven und Schriftzügen. Eine Stickerei auf dem Hemdkragen wird so zu einer preiswerten und langlebigen Firmenwerbung. Die von uns angebotenen Business Comfort Hemden sind nicht nur schick, sondern auch praktisch.

bügelfreie blusen
Bügelfreie Blusen mit Stickerei

Bestickte Textilien gehören schon seit Jahren zum Standardprogramm der Firmenkleidung. Mit einem Firmenlogo oder Schriftzug bestickte Blusen unterstützen das Corporate Design der Firma oder Einrichtung, verstärken das einheitliche Auftreten der Mitarbeiterinnen und lassen das gesamte Erscheinungsbild professionell und kompetent erscheinen.