Firmenmode - Fanartikel - Vereinsbedarf
Seit 1992.
Sie befinden sich hier: /

Berufskleidung besticken und bedrucken - wichtige Infos

Endlich ist es soweit. Sie haben sich entschieden. Zur Verbesserung des Erscheinungsbildes Ihrer Firma in der Öffentlichkeit, oft auch mit als Marketing bezeichnet, sollen Ihre Mitarbeiter zukünftig in einer einheitliche Berufskleidung auftreten. Dabei legen Sie großen Wert auf eine Personalisierung und auf eine individuelle Farbgebung in Verbindung mit Ihrem Corporate Design. Kaum ist dafür etwas besser geeignet, als die geplante Bekleidung mit einer Stickerei oder einem Textildruck zu individualisieren. Doch was gilt es dabei zu beachten?
berufsbekleidung bedrucken dresden

Übersicht

Ein erfahrener Partner ist immer zu empfehlen

Obwohl gängige Berufsbekleidung und deren Veredlung heute "fast an jeder Ecke" im Internet gekauft werden kann, zeigen sich zwei Dinge immer wieder: Damit die Kosten im Rahmen bleiben und die Qualität aller Leistungen nicht leidet, benötigen Sie
  1. die entsprechenden Textilien, und
  2. einen leistungsfähigen Partner.
Dieser muss
  • die passenden Textilien liefern bzw. dazu beraten
  • eine entsprechende preisgünstig Veredlung anbieten
  • Ihre Fragen zügig beantworten und Lösungen vorschlagen
  • sich vom Angebot bis zur Auslieferung als Dienstleister verstehen
  • auch im Nachgang Ergänzungen und Nachbestellungen reibungslos liefern können
Auf Grund unserer jahrelangen Erfahrung auf den Spezialgebieten der Textilveredlung stehen wir Ihnen zur Umsetzung Ihrer individuellen Wünsche zweifelsfrei und mit vielen Referenzen zur Verfügung.

Berufskleidung - einfach nur Mitarbeiter anziehen?

Es ist allgemein bekannt, dass Ihre Mitarbeiter nicht nur Aufträge realisieren, sondern auch eine Visitenkarte des Unternehmens sind. Dabei geht es nicht nur um ein pünktliches Erscheinen beim Kunden, um ein höfliches Auftreten und sauberes Arbeiten. Auch das äußerliche Erscheinungsbild, das Auftreten in einer entsprechenden Arbeitskleidung trägt zu einer wohlwollenden Kundenbeurteilung bei.

So versteht es sich von selbst, dass die dafür geplanten Textilien entsprechend Ihrem Corporate Design ausgesucht und veredelt werden sollen. Beides, die Bekleidung und die Veredlung, müssen leistungsfähig und strapazierfähig sein. Abstriche werden hier nicht gemacht! Jeder wirtschaftlich denkende Unternehmer weiß sehr genau, wer billig kauft, kauft zweimal.

Welche Textilien sind als Berufskleidung geeignet?

berufsbekleidung besticken
Diese Frage lässt sich leider nicht eindeutig beantworten. Zu unterschiedlich sind die Anforderungen. Entscheidend ist immer das Einsatzgebiet.
Soll Ihre Berufsbekleidung Feuchtigkeit gut aufnehmen, in hohem Maße hautfreundlich sein auch eine entsprechend hohe Wasch- und Bügeltemperaturen vertragen, dann sind wohl Textilien aus 100 % Baumwolle die beste Wahl.
Stehen jedoch hohe Atmungsaktivität, kurze Trocknungszeiten und eine ausgeprägte UV- und Formverträglichkeit im Vordergrund, dann sollten Mischgewebe mit einem Polyesteranteil von 30 oder 50 % oder auch Funktionsshirts mit 100 % Polyester bevorzugt werden.

Neben diesen technischen Anforderungen spielt natürlich das Wohlfühlen in der Kleidung eine nicht untergeordnete Rolle. Immerhin sollen Ihre Mitarbeiter diese viele Stunden tragen. Auch die Entscheidung für Art der Bekleidung wird durch den individuellen Einsatzfall geprägt. Neben T-Shirts und Poloshirts sind natürlich auch Blusen, Hemden, Jacken und teilweise Pullover der Schwerpunkt bei der Wahl der Berufsmode.

Welche Textilien bevorzugen unsere Kunden bisher?

Zur besseren Unterstützung unserer vorher gemachten Aussagen, möchten wir drei kurze Praxisbeispiele zeigen. An diesen sehen Sie, wie wir durch unsere Beratung und Empfehlung die jeweils speziellen Kundenanfragen zufrieden lösen konnten.

Anwendungsbeispiel 1:

Unser Kunde reinigt Pools auf einer beliebten Urlaubsinsel im Mittelmeer. Die Mitarbeiter werden kaum von den Urlaubern gesehen, sollen aber trotzdem in einem einheitlichen Look erscheinen. Auf Grund der vorherrschenden Temperaturen wünscht sich der Kunde nur T-Shirts, die jedoch häufig gewechselt und industriell gewaschen werden. Wir empfehlen strapazierfähige Baumwollshirts der Firma Hakro, veredelt mit einem klassischen Textildruck.

Anwendungsbeispiel 2:

Unser Kunde arbeitet als Produktionsbetrieb in der Fahrzeugzulieferbranche. Die Mitarbeiter haben körperliche Tätigkeiten, die Bekleidung soll leicht sein und selbst keine Unfallquelle darstellen. Körperbetonte Schnitte werden bevorzugt. Das Logo und der Claim der Firma sollen auf den Shirts erscheinen. Unsere Empfehlung: T-Shirts aus Baumwolle und Mischgewebe (abhängig von der Arbeitsstätte), bedruckt mit Textil Patches. Eine ständige Erweiterung der Arbeitskleidung ist so äußerst preiswert gegeben.

Anwendungsbeispiel 3:

Unser Kunde präsentiert seine Waren fast ausschließlich auf Messen und bei Events. Die Damen und Herren sind tageweise im Einsatz und meist auf Reisen. Wir empfehlen bügelfreie Blusen und Hemden, die nach Kundeauftrag auf den jeweiligen Kragenspitzen individuell bestickt werden.

Bedruckung oder Stickerei - was ist sinnvoller?

berufsbekleidung besticken
Die Funktionalität der Arbeitskleidung spielt selbstverständlich eine Hauptrolle. Neben der Optik ist aber auch die Anbringung der firmeneigenen Logos und Claims von großer Bedeutung. Unter dem Stichwort Corporate Identity werden so die ausgewählten und zukünftig eingesetzten Textilien bedruckt oder bestickt.

Zur Umsetzung der Kundenforderungen stehen uns unterschiedlichen Verfahren zur Textilveredlung zur Verfügung. Dabei ist das jeweils verwendete Veredlungsverfahren - Textildruck, Flockdruck, Stickerei - immer vom Einsatzfall, den umzusetzenden Motiven und auch etwas von den Finanzierungsvorstellungen abhängig. So ist, wie schon in den Anwendungsbeispielen gezeigt, bei T-Shirts die für den Produktionsalltag geplant sind, ein Textildruck oftmals besser geeignet, als eine hochwertige Stickerei. Diese wiederum passt eindeutig besser auf bügelfreie Blusen und Hemden der Oberklasse.

Was kosten bedruckte oder bestickte Textilien?

Die wohl für jedes Unternehmen wichtigste Frage, kann an dieser Stelle leider nicht so direkt beantwortet werden. Warum? Sind bei Druckvorgängen, wie z.B. Textildruck oder Transferdruck, die Abläufe eindeutig im Vorfeld kalkulierbar, sieht es beim Sticken aufgrund anderer technologischer Abläufe anders aus. Hier kann sich die Preisgestaltung immer nur am zu stickenden Motiv orientieren. Somit sind die entstehenden Kosten oftmals so individuell, wie die Stickmotive selbst. Wir verweisen hier auf unsere Produktseiten und auf die dort jeweils eingegliederten Anfrageformulare.

Wie lange dauert es bei uns von der Bestellung bis zur Auslieferung?

Ist eine Auftragsklarheit gegeben, dauert es meist zwischen 1 und 3 Wochen, bis Sie ihre bestellte Ware selbst in die Hand nehmen können. Diese Angabe ist von einigen Randbedingungen abhängig. Eine davon ist die Bestellmenge. Bei 10 Teilen geht es natürlich entsprechend schneller, als bei 100 Stück. Trotzdem bemühen wir uns immer um kürzeste Lieferzeiten. Das ist wohl aber normal und wir hätten es hier nicht schreiben brauchen. Den fest definierten Lieferzeitpunkt bestätigen wir in unserer Auftragsbestätigung.

Wie teuer werden Nachbestellungen?

Hier gibt es leider wieder ein "kommt ganz darauf an"-Antwort. Das wichtigste Kriterium ist dabei wieder die Anzahl. Wie viel Stück werden nachbestellt? Wir orientieren aus Kostengründen für unsere Kunden immer auf mindestens 10 Stück. Geringer Mengen (auch 1 Teil) sind zwar möglich, werden aber leider einen Preis zur Folge haben, der völlig unakzeptabel sein wird.

Werden alle Stick- und Druckvorlagen archiviert?

Ja, da steht fest. 10 Jahre lang archivieren wir alles das, was Sie bestellt haben und was damit im Zusammenhang steht. Dazu gehören: Textilmodell, Textilfarben, Stickerei wo (Kragen, linke Brust), Stickfarben, Garnfarben, Druckvorlagen, Druckfarben.

Fazit

Eigentlich ist es nicht so kompliziert, sich den Wunsch nach einer einheitlichen Berufskleidung erfüllen zu lassen. Mit einem Partner an der Seite, der nicht nur "schnell verkaufen" möchte, sondern auch eine längere Firmenpartnerschaft anstrebt, ist das kein Problem.

Konnten wir Ihnen etwas helfen? Sie wissen jetzt etwas mehr über die Vorgänge, die bei der Beschaffung von Berufskleidung notwendig und sinnvoll sind. Besuchen Sie einfach unsere Homepage, da erfahren Sie noch mehr - www.m-gruetzner.de